Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Die Wirkung von Ketanserin auf die Wundheilung des Pferdes

Der Praktische Tierarzt 93, 802-811

Publiziert: 09/2012

Zusammenfassung

Ziel der klinischen Studie war die Evaluierungder Wirkung von Ketanserin-Gel auf die Wundheilung des Pferdesunter Berücksichtigung des Wundheilungsprozesses, der Heilungsdauer,der möglichen Entwicklung sekundärer Infektionen sowieder Bildung von Hypergranulationsgewebe. Vorherige Studien beurteiltenlediglich die Wirkung von Ketanserin bei Wunden an denExtremitäten. Die Hypothese dieser Studie lautete, dass Ketanserin-Gel bei Wunden in allen Bereichen des Körpers wirksam sei. In dieStudie wurden 198 Pferde, deren Wunde eine sekundäre Wundheilungerforderte, aus 27 tierärztlichen Praxen in Frankreich, denNiederlanden und Großbritannien aufgenommen. Ketanserin-Gelwurde bis zum vollständigen Wundverschluss zweimal täglichlokal appliziert. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen anhand dertierärztlichen Beurteilung und der Bewertung durch den Pferdebesitzer,dass Ketanserin-Gel den Wundheilungsprozess in hohemMaße fördert, der Bildung von Hypergranulationsgewebe hochwirksamvorbeugt und sekundäre Infektionen effektiv reduziert. Esergibt sich die Schlussfolgerung, dass Ketanserin-Gel das Wundmanagementdes Pferdes unabhängig von der Lokalisation der Wundeund dem Einsatz von Wundverbänden effektiv bereichern kann.
Hypergranulationsgewebe
funktionelle Wiederherstellung
sekundäre Infektion

Summary

The effect of ketanserin on wound healing in horses
The aim of this clinical study was to evaluate the effectof ketanserin gel on equine wound healing with respect tothe wound healing process, healing time, possible development ofsecondary infections, as well as the formation of hypergranulationtissue. In previous studies the effect of ketanserin was evaluatedon wounds only in the extremities. The hypothesis in this studywas that ketanserin gel is effective in wounds on all parts of thebody. Horses (n = 198) from 27 veterinary practices in France, theNetherlands and the UK with wounds requiring secondary woundhealing, were included. Ketanserin gel was applied topically twicedaily until wound closure was completed. The results of this studyshowed that ketanserin gel promotes the healing process to alarge extent and is highly effective in preventing the formation ofhypergranulation tissue and in reducing secondary infections, asevaluated by equine veterinarians and horse owners. It can be concludedthat ketanserin gel can expand the possibilities for an effectivewound care management in horses, independent of the use ofdressings and of the localization of the wound.
hypergranulation tissue
functional repair
secondaryinfection

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen