Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Die larvale Cyathostominose des Pferdes

Der Praktische Tierarzt 89, 393-397

Publiziert: 05/2008

Zusammenfassung

Die larvale Cyathostominose ist eine durchMassenbefall mit Larven der kleinen Strongylidenhervorgerufene Endoparasitose des Pferdes

Die synchrone Reaktivierung derbis dahin hypobiotischen, in der Darmwandenzystierten Larvenstadien spieltbeim Ausbruch dieser Erkrankung eineätiologische Schlüsselrolle.

Die Infektion mit kleinen Strongylidenist derzeit die weltweit häufigsteund problematischste Endoparasitose derEquiden (Bauer u. Hertzberg 2002).

Cyathostomeninfektionen desPferdes werden durch Nematoden derUnterfamilie Cyathostominae (OrdnungStrongylida, Familie Strongylidae) hervorgerufen,die 51 Arten umfasst. Die kleinenStrongyliden parasitieren im dorsalen undventralen Kolon sowie im Zäkum, wobeijeder Darmabschnitt bestimmte Arten beherbergt.Meist werden Mischinfektionenverschiedener Arten beobachtet.

Der Entwicklungszyklus der kleinenStrongyliden umfasst eine externe (präparasitäre)und eine interne (parasitäre)Entwicklungsphase (Abb.1).

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen