Kleintierpraxis Logo

Kleintierpraxis

Die chronische Hepatitis des Hundes

Canine chronic hepatitis

Kleintierpraxis 63, 21-39

DOI: 10.2377/0023-2076-63-21

Publiziert: 01/2018

Zusammenfassung

Die chronische Hepatitis ist eine häufig diagnostizierte Erkrankung des Hundes, deren Ätiologie meist ungeklärt bleibt. Eine eindeutig nachweisbare Ursache ist allerdings die COMMD1-Mutation beim Bedlington Terrier, die zu chronischer Hepatitis aufgrund von Kupfertoxikose führen kann. Generell können mittelalte bis ältere Hunde jeglicher Rassen an chronischer Hepatitis erkranken. Rasseprädispositionen sind jedoch bekannt. Klinische Symptome sind meist unspezifisch und obwohl Laboruntersuchungen und bildgebende Verfahren wichtige Diagnostika bei Hunden mit Verdacht auf chronische Hepatitis darstellen, erfordert die definitive Diagnose die histopathologische Untersuchung einer Leberbiopsie. Histopathologisch findet man hepatozelluläre Apoptose/Nekrose, eine Entzündungsreaktion, die durch Infiltration mit mononukleären Zellen gekennzeichnet ist, sowie Fibrose. Kann die Ursache ermittelt werden, sollte eine spezifische Therapie erfolgen. Weitere Therapiemaßnahmen basieren auf Entzündungshemmung, der Verwendung von Antioxidanzien und der Behandlung von Komplikationen und bleiben somit symptomatisch und unterstützend. Die chronische Hepatitis ist die häufigste Ursache für Leberfibrose beim Hund. Eine frühe Diagnose ist entscheidend, da fortschreitende Fibrose zu schwerwiegenden Komplikationen und Leberversagen führen kann. Effektive antifibrotische Medikamente sind bisher nicht erhältlich.

 

 

Lebererkrankung
Hund
hepatische Fibrose
Leberbiopsie
Kupfer

Summary

Although chronic hepatitis is a common diagnosis in the dog, it is usually idiopathic. One proven cause is the COMMD1 mutation in Bedlington terriers resulting in chronic hepatitis due to copper toxicity. Chronic hepatitis occurs in middle-aged to older dogs of any breed, although certain breeds appear to be predisposed to the condition. The clinical signs are often nonspecific. Although laboratory testing and diagnostic imaging are important diagnostic modalities in dogs with suspected chronic hepatitis, histopathological examination of a liver biopsy specimen is required for establishing a definitive diagnosis. The disease characteristics are hepatocellular apoptosis/necrosis, inflammation, an infiltration with mononuclear cells, and fibrosis. If an etiology can be identified, specific therapy may be attempted. However, in most patients, the therapeutic options remain symptomatic and supportive, and include anti-inflammatory drugs, antioxidants and the treatment of complications. Chronic hepatitis is the most common cause for hepatic fibrosis in dogs. Since fibrosis can lead to severe complications and hepatic failure, early diagnosis is crucial. Effective antifibrotic drugs are currently not available.

 

 

liver disease
dog
hepatic fi brosis
liver biopsy
copper

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen