KTP Logo

Kleintierpraxis

Belastungsabhängige Schwäche – immer Myasthenia gravis?

Exercise-induced weakness – is it always Myasthenia gravis?

Kleintierpraxis 66, 279-300

DOI: 10.2377/0023-2076-66-279

Publiziert: 05/2021

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von Kleintierpraxis kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung

Der Symptomkomplex „belastungsabhängige Schwäche“ beinhaltet ein relativ homogenes klinisches Bild, dem aber eine Vielzahl heterogener Erkrankungen zugrunde liegen kann. Die Gangstörung tritt nach körperlicher Betätigung auf oder verschlechtert sich unter Bewegung. Die wichtigsten Differenzialdiagnosen, die eine belastungsabhängige Tetraparese verursachen, sind neben metabolischen und kardiovaskulären neuromuskuläre Erkrankungen. In den seltensten Fällen ist diese vergesellschaftet mit einer Ataxie oder Bewusstseinseintrübung. Der folgende Artikel soll einen Überblick über die diagnostische Aufarbeitung bei belastungsabhängiger Schwäche, die häufigsten Differenzialdiagnosen sowie deren Behandlung und Prognose geben.

peripheres Nervensystem
PNS
neuromuskulär
Hund
Katze

Summary

The syndrome “exercise-induced weakness” encompasses relatively homogenous clinical signs induced by heterogeneous underlying diseases. Gait abnormalities occur during physical exercise or worsen thereafter. Differential diagnoses, besides metabolic and cardiovascular diseases, include different neuromuscular diseases resulting in tetraparesis. Ataxia or loss of consciousness are rarely observed. In the current article an overview is given of the diagnostic approach, the main differential diagnoses, treatment and prognosis.

peripheral nervous system
PNS
neuromuscular
dog
attitude of cat owner

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen