Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Bakterielle Resistenzen beim Schwein: Aktuelle Resistenzlage relevanter Erreger im Einzugsgebiet des CVUA Stuttgart, unter besonderer Berücksichtigung der E.coli-Problematik

Der Praktische Tierarzt 84, 864-872

Publiziert: 10/2003

Zusammenfassung

In der folgenden Studie wurden die im Jahr 2001und zum Teil 2002 durchgeführten Untersuchungendes CVUA-Stuttgart ausgewertet, bei denen aus unsererErfahrung relevante schweinespezifische Erreger,insbesondere E. coli, in seinen verschiedenen morphotypischenErscheinungen, daneben Pasteurella multocida,Staphylokokken (St. hyicus und St. aureus), Bordetellabronchiseptica, Hämophilus spp. (HPS, APP),Salmonella spp., Arcanobacterium (Actinomyc.,Coryneb.) pyogenes, und Streptokokken (M-Sc., N-Sc.)nachgewiesen werden konnten und bei denen Antibiogrammein konventioneller Verfahrensweise (Agardiffusionstests)mit jeweils zehn bis elf Wirkstoffkomponentenangefertigt worden waren. Insgesamt wurden586 Einzel-Antibiogramme, davon 58 % mit E. coli-Isolaten,ausgewertet. Das umfangreiche Zahlenmaterialwird anhand von Tabellen und Grafiken dargestelltund erläutert.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen