Image
Foto: Sabine Schwerdtfeger

Tierhalterbroschüre

Augenerkrankungen: Haben Ihre Besitzer alles im Blick?

Hunde und Katzen mit Augenerkrankungen müssen rechtzeitig beim Tierarzt vorgestellt werden. Unsere Tierhalterbroschüre zehn Fragen und Antworten "Alles im Blick" klärt häufige Fragen und sensibilisiert für das Thema der Ophthalmologie.

Es tränt und juckt: Augen auf!

Unbehandelt können Augenerkrankungen bei Hund und Katze zu bleibenden Schäden führen. Insbesondere brachyzephale Rassen, die sich weiterhin einer großen Beliebtheit erfreuen, haben häufig ophthalmologische Probleme, nicht selten werden sie zu spät beim Tierarzt vorgestellt. Das kann im wahrsten Sinne ins Auge gehen! Wenn das empfindliche Sehorgan dann nicht mehr zu retten ist, ist der Schreck bei den Besitzern groß.

So weit muss es jedoch nicht kommen: Unsere kostenfreie Tierhalterbroschüre Zehn Fragen & Antworten "Alles im Blick - Augenerkrankungen bei Hund und Katze" sensibilisiert für die Thematik. Sie beantwortet die zehn häufigsten Besitzerfragen rund um das kranke Auge von Hunden und Katzen. 

Hierbei fragen sich Besitzer zum Beispiel Folgendes:

  • Woran erkenne ich das ein Tier schlecht sieht?
  • Blinzeln, Augenkneifen und Reiben - wann muss ich mir Sorgen machen?
  • Was ist ein Glaukom?
  • Wie gebe ich Augenmedikamente zu Hause ein?

Zehn Fragen & Antworten: Unterstützer für Tierärzte

Unsere Reihe Zehn Fragen & Antworten wurde dazu konzipiert, Tierärzte bei der Besitzerkommunikation zu unterstützen. Die kleinen, handlichen Ratgeber eignen sich hervorragend für das Wartezimmer oder zum Mitgeben. 

10 Fragen & Antworten: Besitzer fragen, Experten antworten

Kennen Sie schon unsere kostenfreien Tierhalterbroschüren 10 Fragen & Antworten? Darin beantworten Experten die häufigsten Besitzerfragen zu thematischen Dauerbrennern wie Niereninsuffizienz, Augenerkrankungen oder Otitis.
Artikel lesen

Hier können Sie einen Blick in die Broschüre werfen. Weiterhin gibt es Ratgeber zu den Themen Arthrose, Niereninsuffizienz, Otitis, Herzerkrankungen, Entwurmung, Kastration. 

Sie wollen keine tiermedizinischen News und Angebote mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenfreien vetline.de-Newsletter!

Image

Tierhalterbroschüre

22. Juni 2022

10 Fragen & Antworten: Besitzer fragen, Experten antworten

Kennen Sie schon unsere kostenfreien Tierhalterbroschüren 10 Fragen & Antworten? Darin beantworten Experten die häufigsten Besitzerfragen zu thematischen Dauerbrennern wie Niereninsuffizienz, Augenerkrankungen oder Otitis.

Image
Foto: inkevalentin – stock.adobe.com

Tierhalterbroschüre

27. Juli 2022

Die Kastration beim Hund: Sinn oder Unsinn?

Im Gegensatz zur früheren Praxis lässt uns ein gegenwärtiger Diskurs über die Sinnhaftigkeit des Kastrierens innehalten. Die Sensibilisierung für dieses Thema ist bei Hundehaltern und Hundehalterinnen ebenfalls längst angekommen.

Image
Foto: Hugo1313 -stock.adobe.com

news4vets

20. November 2020

Das rote Auge

Ein rotes Auge kann viele Ursachen haben. Nur eine ausführliche ophthalmologische Untersuchung führt zur richtigen Diagnose und damit zur passenden Therapie.

Image
Marco Schwan bei der Arbeit.
Foto: Marco Schwan

Praxisreportage

23. Juni 2022

Freude am Detail

Nicht ohne seine Lupenbrille: Als Pferdefahrpraktiker und -ophthalmologe braucht Marco Schwan eine ruhige Hand und gute Helfer.