Longitudinales Sonogramm beim Rind
Foto: Johann Kofler, Vetmeduni Wien

Der Praktische Tierarzt

Anwendung der Ultraschalldiagnostik in der Orthopädie des Rindes – sieben Fallbeispiele

Application of diagnostic ultrasound in bovine orthopedics – seven clinical cases

Der Praktische Tierarzt 102, 724–746

DOI: 10.2376/0032-681X-2135

Eingereicht: 23. März 2021

Akzeptiert: 25. Mai 2021

Publiziert: 07/2021

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von Der Praktische Tierarzt kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung

Dieser Beitrag unterstreicht anhand von sieben Rindern mit orthopädischen Erkrankungen die wertvolle diagnostische Hilfestellung der sonografischen Untersuchung.


Die diagnostische Aufarbeitung dieser sieben Fallbeispiele wird in der Weise präsentiert, wie sie auch in der Praxis erfolgen könnte, d. h. mit Erhebung vorberichtlicher Informationen, der Angabe der relevanten Befunde der klinischen und orthopädischen Untersuchung und der daraus abgeleiteten Verdachtsdiagnose, gefolgt von der Präsentation der festgestellten sonografischen Befunde. In zwei Fällen werden den sonografischen Befunden auch entsprechende Röntgenbefunde gegenübergestellt, um im direkten Vergleich den hohen Informationswert der Sonografie aufzuzeigen. Die sonografische Untersuchung wurde bei allen Patienten mit 5- bis 10-MHz-Linearschallköpfen durchgeführt, wie sie auch in der Rinderpraxis zur Verfügung stehen. Unterschiedliche orthopädische Fragestellungen, wie septische Gelenk-, Sehnenscheiden- und Gefäßerkrankungen in der Zehen- und distalen Gliedmaßenregion, eine geschlossene Fraktur des Klauenbeins, eine traumabedingte Tendinitis der Beugesehnen bis zu einer traumabedingten Erkrankung in der Beckenregion, werden Schritt für Schritt aufgearbeitet. Die sonografische Untersuchung orthopädischer Rinderpatienten ermöglichte in allen Fällen eine (definitive) Diagnose- und damit auch eine fundierte Prognosestellung sowie eine befundbasierte Entscheidungsfindung entweder für eine umgehende Euthanasie des Tieres oder eine adäquate Therapie bzw. Planung der chirurgischen Behandlung.

Ultraschall
Lahmheit
Bewegungsapparat
Arthritis
Tendovaginitis
Tendinitis
Fraktur
Subluxation
Thrombose
Rind

Summary

The wide and valuable range of diagnostic outcomes enabled by ultrasonic examination is illustrated in this contribution referring to seven cases of disorders of the locomotor tract in adult cattle and calves. The diagnostic work-up of these seven patients is presented in a manner feasible for the bovine ambulatory practice, i. e. by assessment of anamnestic information (case histories), presentation of findings of the physical and orthopedic examination with a tentative diagnosis, followed by presentation of ultrasonografic findings. In two case studies, corresponding radiographs are presented for comparison with prior ultrasonografic findings to demonstrate their high informative value. In all patients, ultrasonografic examination was performed using 5–10 MHz linear probes, which are routinely available in bovine ambulatory practice. A wide variety of orthopedic disorders is worked-up systematically, emphasizing the paramount diagnostic value of ultrasonografy. These disorders include septic arthritis, tenosynovitis and vascular thrombosis located in the digital and distal limb regions, a closed pedal bone fracture over trauma-induced lesions of the flexor tendons to a trauma-induced disorder of the pelvis. Diagnostic ultrasound permitted a (definitive) diagnosis in the work-up of bovine orthopedic patients. Consequently, it supports a well-founded prognosis and the grounding for evidence-based decision making in respect of appropriate treatment, the planning of a surgical intervention or the decision to cull.

ultrasonografy
lameness
musculoskeletal system
arthritis
tenosynovitis
tendonitis
fracture
subluxation
thrombosis
cattle

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Endoskopisches Bild
Foto: Bianca Schwarz
Unter Body-Condition-Scoring, auch BCS versteht man eine Körperkonditionsbeurteilung bei Tieren.
Foto: Sarah - stock.adobe.com
Die Quaddeln haben eine steile Wand, sind oben abgeflacht mit einem Durchmesser von wenigen Millimetern bis zu einigen Zentimetern und bleiben 24–48 h bestehen.
Foto: Navalis® nutraceuticals GmbH