Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Allergischen Reaktionen von Hunden und Katzen auf Tierhaare, Epithelien oder Federn

Der Praktische Tierarzt 86, 894-897

Publiziert: 12/2005

Zusammenfassung

Hunde und Katzen könnenauf Epithelien, Haare undFedern anderer Tierspeziesallergisch reagieren.

Fallbericht:HundeallergischeKatze
Die Katze „Petzi“ ist eine europäischeHauskatze, vier Jahre alt, männlich, kastriert.Sie ist eine reine Wohnungskatze,das einzige Tier in der Familie undbenötigte bisher den Tierarzt nur zumImpfen. Während der letzten 18 Monatejedoch war Petzi wiederholte Male beiverschiedenen Tierärzten, da am Bauchalle Haare ausgefallen zu sein schienen.Es wurden verschiedene Salben verschrieben,die jedoch keinerlei Wirkungzeigten. Ein Kollege hatte aufgrund des„Haarausfalls“ einen Pilz diagnostiziertund über zwei Monate Griseofulvin Tablettenrezeptiert. Doch auch diese brachtenkeine Besserung. Später wurde eineHormonspritze gegen hormonellenHaarausfall injiziert, der Erfolg war jedochnur von kurzer Dauer. Eine Diagnostikwurde bisher nicht durchgeführt.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen